Dokumentation

Die Dokumentationsseite befindet sich noch nicht auf unserer neuen Website. Sie kann hier auf unserer Archivseite aufgerufen werden. Alternativ finden Sie nachfolgend die wichtigsten Direktlinks zu diversen Archiven und Angeboten:

  • Besuchen Sie unser Sarawak Geoportal, um einen Einblick in die Kartografischen Daten zu bekommen, die der Bruno Manser Fonds in den vergangenen 18 Jahren gesammelt hat.
  • Unsere Bibliothek umfasst Bücher und Werke zu den Penan, Sarawak und Borneo. Es ist eine Präsenzbibliothek, Sie können im Online-Katalog der Bibliothek jedoch den Bestand durchsehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
  • Durchforschen Sie das BMF-Bildarchiv und entdecken Sie aussergewöhnliche Bilder aus Sarawak. 

2018
09/2018
Abstimmungsverhalten im Ständerat bei der Motion Grin

Wer hat der Motion Grin zugestimmt, wer hat sich gegen den Schutz des Regenwalds ausgesprochen? Wir haben nachgezählt und die Nein- und Ja-Stimmen aufgelistet. Wie haben Ihre Kantone abgestimmt?

08/2018
Palmöl-Dossier

Ausführliche Informationen zur Palmölproblematik bezüglich den geplanten Freihandelsabkommen mit Malaysia und Indonesien

08/2018
Kurzargumentarium

Unsere Argumente gegen Freihandel mit Palmöl auf einen Blick

08/2018
Faktenblatt Kleinbauern

Das Faktenblatt zeigt 10 Gründe auf, weshalb Kleinbauern die grossen Verlierer im Palmölgeschäft sind

07/2018
Prospekt Penan-Karten

Der Bruno Manser Fonds hat in 15-jähriger Arbeit zusammen mit den Penan deren Urwald kartografiert. Lernen Sie mehr über den Hintergrund. (Sprache: Englisch)

05/2018
Jahresbericht des Bruno Manser Fonds 2017
02/2018
Faktenblatt RSPO

Inhaltliche Schwächen und institutionelle
Mängel des Runden Tisches für nachhaltiges Palmöl/ Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO)

2017
03/2017
Safe Haven Canada

Wie die Familie eines korrupten Malysischen Politikers in Ontario Immobilien im Wert von 200 Millionen Dollar erwarb.
(Bericht in Englisch)

03/2017
Umfassendes Dossier: Auswirkungen von Freihandel für Palmöl 01.03.2017

Am 1. März organisierte der Bruno Manser Fonds zusammen mit anderen Organisationen aus dem Bereich Umwelt, Menschenrechte, Konsumentenschutz und Landwirtschaft einen Informationsanlass für Parlamentarier. Das Thema des Anlasses war "Freihandelsabkommen mit Malaysia und Indonesien: Nachhaltigkeit im Fall von Palmöl. Auswirkungen auf die Bauern in der Schweiz im Süden, die Gesundheit der Konsumenten und die Umwelt." In diesem Zusammenhang haben die Organisationen gemeinsam ein Dossier mit den wichtigsten Informationen aus jedem Bereich zusammengestellt. Das Dossier zeigt ebenfalls die politischen Zusammenhänge auf und die bisherhigen parlamentarischen Interventionen im Bundesrat.

2015
09/2015
The Adelaide Hilton Case - How a Malaysian politician's family laundered $ 30 million in South Australia
01/2015
Corruption Management Sarawak– Cahya Mata Sarawak and Malaysia’s Taib family
2014
08/2014
No Consent to Proceed: Indigenous Peoples' Rights Violations at the Proposed Baram Dam in Sarawak

Der Bericht von SAVE Rivers deckt auf, dass das malaysische Elektrizitätsuntermehmen Sarawak Energy und die Regierung von Sarawak die Rechte der Indigenen auf Information, Partizipation, Selbstbestimmung, auf das angestammte Territorium sowie auf die freie, frühzeitige und informierte Zustimmung verletzen. (Sprache: Englisch)

04/2014
Laundering Dirty Rainforest Dollars? Manulife's dodgy deals with a Malaysian potentate's daughter
2013
05/2013
Complicit in Corruption

Der Bericht „Complicit in Corruption: Taib Mahmud’s Norwegian Power Man“ deckt auf, wie der norwegische CEO vom malaysischen Elektrizitätsunternehmen Sarawak Energy in das Geflecht der Korruption um den Regierungschef Taib verstrickt ist: Unter der Führung des Norwegers Torstein Dale Sjøtveit hat Sarawak Energy Verträge im Wert von über 220 Millionen US-Dollar an Firmen der Familie des Regierungschefs vergeben. (Sprache: Englisch)

2012
11/2012
Sold Down the River

Der Bericht „Sold Down the River: How Sarawak Dam Plans Compromise the Future of Malaysia’s Indigenous Peoples“ beleuchtet die Hintergründe einer geplanten Serie von mindestens zwölf Staudämmen in Sarawak. Die Firmen der Familie von Sarawaks Regierungschef Taib profitieren von den Staudämmen, während die Indigenen und die Natur das Nachsehen haben. (Sprache: Englisch)

09/2012
Taib Timber Mafia

Der Bericht „The Taib Timber Mafia: Facts and Figures on Politically Exposed Persons (PEPs) from Sarawak, Malaysia“ zeigt erstmals auf, dass der Taib-Familienclan über mehrere Milliarden US-Dollar in Form von Aktienanteilen in über 400 Firmen weltweit verfügt. Während Sarawaks Regierungschef Taib und seine Familie aus den Erträgen des Tropenholzgeschäfts ihren Profit schlagen, wird der Lebensraum der Indigenen zerstört. (Sprache: Englisch)

05/2012
The Penan Peace Park Proposal

18 Penan Dörfer aus dem oberen Baram riefen 2009 den „Tana’ Pengida Pengurip Penan“ (Penan Peace Park) ins Leben. 2011 führten zahlreiche Treffen zu einem schriftlichen Manifest, dem „Penan Peace Park Proposal“, in welchem die Ziele und Visionen des Friedensparks festgehalten wurden. Ihr Hauptziel ist die Anerkennung und nachhaltige Nutzung ihres traditionellen Lebensraumes und die Unterbindung der Abholzung durch Holzkonzerne. (Sprache: Englisch)

05/2012
Tana’ Pengida Pengurip Penan

18 Penan Dörfer aus dem oberen Baram riefen 2009 den „Tana’ Pengida Pengurip Penan“ (Penan Peace Park) ins Leben. 2011 führten zahlreiche Treffen zu einem schriftlichen Manifest, dem „Penan Peace Park Proposal“ alias „Tana’ Pengida Pengurip Penan“, in welchem die Ziele und Visionen des Friedensparks festgehalten wurden. Ihr Hauptziel ist die Anerkennung und nachhaltige Nutzung ihres traditionellen Lebensraumes und die Unterbindung der Abholzung durch Holzkonzerne. (Sprache: Penan)

2011
10/2011
Penan Preschool Mission Statement

Das "Penan Preschool Mission Statement" erklärt die Ziele und das Programm der Penan Vorschulen. (Sprache: Englisch)

02/2011
Development of Global Timber Tycoons

In den letzten 30 Jahre wurde der malaysische Bundesstaat Sarawak auf Borneo insbesondere von der kontroversen Entwicklung der Holzindustrie Sarawaks geprägt. Der Bericht „Development of Global Timber Tycoons in Sarawak, East Malaysia – History and Company Profiles“ („Aufstieg der globalen Holzbarone in Sarawak, Ostmalaysia – Geschichte und Firmenprofile“) bringt Transparenz in die undurchsichtige Holzindustrie Sarawaks und gibt einen Überblick über die wichtigsten Akteure. Der Bericht befasst sich mit der Vernetzung von Firmen, lokalpolitischen Eliten und Institutionen und trägt zu einem besseren Verständnis der Dynamik und des Einflusses des Holzsektors auf die Wirtschaft Sarawaks bei.