DE | FR | EN

Die Bibliothek

Die Bibliothek

Die Bibliothek des Bruno Manser Fonds umfasst circa 1500 Publikationen, von denen sich über 500 mit der Umwelt- und Landrechtsproblematik in Malaysia und Borneo befassen. Nach jahrelangem Sammeln ist sie heute die weltweit führende Bibliothek mit dem Fokus auf Regenwälder, Indigene und Landrechte in Malaysia und Borneo.

Die Geschichte der Bibliothek

Die Bibliothek des Bruno Manser Fonds entstand nach dessen Gründung 1991 aus dem Privatbestand von Bruno Manser. In den ersten Jahren war der Anspruch umfassend: Es wurde versucht die Themenbereiche Umwelt, Wald, Menschenrechte und indigene Bevölkerung global abzubilden.

Heutiger Fokus

Seit 2008 konzentriert sich die Bibliothek auf die Themen Tropenwald und indigene Bevölkerung in Borneo und Westmalaysia sowie auf die malaysische Politik. Der Fokus liegt unter anderem auf Publikationen, die sich mit der Landrechtsproblematik, den Umweltfolgen industrieller Plantagenwirtschaft sowie Korruptionsphänomenen befassen.

Zugang zur Bibliothek

Die Bibliothek des Bruno Manser Fonds befindet sich in der Geschäftsstelle des Vereins in Basel und ist öffentlich zugänglich. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek, die Ausleihe von Büchern ist nicht möglich.


Zur Bibliothek

by moxi