DE | FR | EN

Legate

Unterstützen Sie uns mit einem Vermächtnis

Bruno Mansers Spuren verloren sich im Jahr 2000 im Dschungel von Borneo. Am 5. März 2005 wurde der Basler Umweltaktivist offiziell für verschollen erklärt. Er hatte in unzähligen Aktionen auf Ungerechtigkeiten hingewiesen und sich für den Schutz der Penan und die Erhaltung ihres Lebensraums eingesetzt.

Der Bruno Manser Fonds ist sein Vermächtnis. So konnte Bruno Manser garantieren, dass die Arbeit, die er angefangen hatte, in seinem Sinne weitergeführt würde. Seit nunmehr 25 Jahren setzt sich der Bruno Manser Fonds erfolgreich für den Schutz des Urwalds und die Rechte der Penan ein. Dieser Einsatz ist möglich, weil Bruno Manser zu Lebzeiten dafür sorgte, dass seine Vision einer gerechteren Welt nach seinem Tod weitergeführt würde. Und er ist möglich, weil Sie als Spenderin und Spender diese Vision mit Bruno Manser teilen.

Helfen Sie mit, Bruno Mansers Vermächtnis weiterzutragen. Begünstigen Sie den Bruno Manser Fonds in Ihrem Testament mit einem Legat oder einer Erbschaft. Sie unterstützen damit die erfolgreiche Weiterführung von Bruno Mansers Arbeit.

Möchten Sie mehr über das Thema Legate und Erbschaften wissen? Kontaktieren Sie unverbindlich Dany Demuth, unserem Verantwortlichen für Erbschaftsangelegenheiten. Er berät Sie gerne.

dany.demuth@bmf.ch
061 316 30 73

 

by moxi